Autoreninfos

Hinweise für das Einsenden von Manuskripten

Wir freuen uns, dass Du hier gelandet bist und Interesse daran hast, bei uns ein Manuskript einzureichen. Wir sind gespannt, welche Ideen Du zu Papier gebracht hast! Daher findest du hier einige Hinweise für das Einsenden von Manuskripten. Sei versichert, dass wir Dein Werk vertraulich behandeln werden und wir melden uns so schnell wie möglich bei Dir.

Romane

Wir bauen unsere Sachbuchsparte aus, daher können wir neue Romanprojekte auf absehbare Zeit leider nicht in unser Programm aufnehmen.

Sachbücher, Kochbücher und Artbooks

Wenn Du uns ein Manuskript zu einem Sachbuch, Kochbuch oder Artbook aus dem Bereich Live-Rollenspiel (LARP), Fantasy oder Mittelalter zur Publikation anbieten willst, immer her damit! Genau das suchen wir!

Manuskript einreichen im Überblick

  • Deine Einreichung erfolgt per E-Mail im PDF-Format, mit einer maximalen Dateigröße von 9MB im E-Mail-Anhang.
  • Bitte beachte: Links zu einem externen Download können ebenso wenig berücksichtigt werden wie postalische Einreichungen und digitale Speichermedien (USB-Sticks, CDs, etc.).
  • Schicke uns ein kurzes Exposé von maximal 2 Seiten, in dem Du das Projekt vorstellst.
  • Gerne kannst du auch einen repräsentativen Abschnitt, eine aussagekräftige Passage oder ein Inhaltsverzeichnis mitschicken. Dies sollte im Umfang 10 Seiten nicht überschreiten.
  • Eine Vorstellung von Dir, gerne auch mit Publikationsliste, sollte natürlich auch dabei sein.

Die E-Mail-Adresse für Deine Einsendung: lektorat(at)zauberfeder.de

Bitte beachte, dass die Durchsicht und die Prüfung deines Manuskripts - wie auch eine Antwort von uns - etwas Zeit in Anspruch nimmt und daher etwas länger dauern kann. Wir hoffen auf Dein Verständnis.

Rechtliche Hinweise

Wenn ihr uns kontaktiert (z. B. E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien), werden eure Angaben zur Bearbeitung Eurer Anfrage gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Eure Angaben können in einem Customer-Relationship-Management System ("CRM System") oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden. Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre, zusätzlich gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.